Tolles Wochenende im goldenen Mainz!

James Rizzi Ausstellung in Mainz? Da will ich hin! Und was meint der beste Mann ever? Warum nicht, wenn du dich um Hotel und Anreise kümmerst.
Gesagt getan. Bahnbuchung zum Sparpreis. Unschlagbar im Vergleich zum Auto! Die Hotelsuche gestaltet sich schwieriger, weil an dem Wochenende viel los ist im schönen Mainz. Im Intercity Hotel ist noch was frei, und ich muss sagen, ein absoluter Glücksgriff!!! Aber zurück zum Anfang. Die Vorfreude steigt auf die Stadt, die ich sosehr mag, in der ich das letzte Jahr vor dem Kuschelzwerg gearbeitet habe, in der ich den Großteil meiner Schwangerschaft verbracht habe und durch Kinderläden und Babyabteilungen gestreift bin. Jetzt komme ich wieder, mit Baby! Dem kleinen Kuschelzweg, den ich mir so sehr gewünscht habe und der sich dann doch ganz unerwartet und dennoch zum genau richtigen Zeitpunkt zu uns auf den Weg gemacht hat…. Aber ich schweife ab;-)Bei mir etwas Aufregung, wie wird es sein, mit einem nicht mal 4 Monate alten Baby in der Bahn? Im Hotel? In der Stadt? Ist schließlich ganz anders als unser Familienwochenende im Juli im Bregenzerwald. Mit Manduca, Kinderwagen und gefühlten 1000 Wechselklamotten gehts los. Und alles klappt, der Kuschelzwerg genießt die Bahnfahrt, schläft, stillt schaut vom Arm aus dem Fenster und ist zufrieden. Der beste Mann ever und ich haben Zeit zu reden, lesen, surfen und dösen. Und schon sind wir im goldenen Mainz. Im Hotel eine nette Überraschung, ein Babybett inklusive kleiner Rassel und Quitschetier für den Kuschelzwerg steht bereit. Und das obwohl ich nur im Kommentarfeld erwähnt hatte, dass unser Baby mit kommt! Das nenne ich Kundenorientierung! Gleich am Nachmittag gehts dann zur Bank und es ist schön, die KollegInnen zu sehen. Nette Gespräche, ein schöner Nachmittag! anschließend durch die Altstadt bummeln, zwischendurch was essen und dann völlig platt ins Hotel. Wir schlafen alle lang und tief. Nach einem ausgedehnten Frühstück im Hotel gehts auf den Mainzer Wochenmarkt. Dort haben wir wieder mal tollen Essig&Ölgekauft. Es ist SALE. Der beste Mann ever ist in Einkaufslaue und wird auch fündig. Hemd, T-Shirt, Pullover und eine Hose! Für mich ein superschickes Polo und einen leichten Schal von Gaastra, beides in pink 😉 und eine dünne Wolljacke. Für’n Kuschelzwerg 2 Schnäppchen ausm H&M und ein Herzallerliebstes Teilchen mit Schwänen aus einer Kinderboutique.
Gute Ausbeute würde ich sagen!
Und dann steht das eigentlich Highlight unsere Reise an. Die Ausstellung von James Rizzi. Echt toll, schöne Bilder.  Einblicke in sein Atelier und eine Führung die sich echt gelohnt hat. Wir lassen die Bilder noch eine Weile auf uns wirken und sind ganz versunken in diese lebendige bunte Welt, die Rizzi erschaffen hat!
Vielleicht fragt ihr euch: Und wo ist das Baby? Der Kuschelzwerg schlummert gemütlich in der Manduca. Am Nachmittag mache ich mit dem Kuschelzwerg noch ein Besuch im Uniklinikum, wo leider im Moment eine schwangere Freundin liegt. Schade wenn die Vorfreude auf ein Baby von Sorge überschattet wird. … Abendessen gibt es beim Lieblings-Thai, wo wir den schönen Tag mit vielen Eindrücken auch ausklingen lassen. Der Sonntag wird gemütlicher. Ausgiebiges Frühstück, Spaziergang am Rhein, ein Kaffe am Mainz-Strand, Besuch der Zitadelle, den Ausblick über die Stadt von den Kupferbergterrassen genießen und zum Abschluss in die Neustadt aufn ein Eis von N’Eis, der allerbesten Eisdiele die ich kenne! Und nein auch in Italien habe ich bislang kein besseres Eis gegessen. Unsere Heimfahrt verläuft unspäktakulär , wir ruhen uns aus und lassen die Eindrücke unseres langen Wochenendes auf uns wirken. Wir sind dankbar und glücklich, dass unser Kuschelzwerg alles so problemlos mit macht und nun fröhlich glucksend im Kinderwagen liegt und mit der Rassel ausm Hotel spielt. Das erst Spielzeug mit dem sie wirklich spielt! Wer hätte das gedacht! Danke IntercityHotel. 10 Minuten Verspätung. Wir sind wieder zu Hause. Schön wars!
Und weil soviele entspannte Momente für mich dabei waren, die so schön waren weil ich sie mit meinen beiden Liebsten geteilt habe gehts zu JFMM bei Mama Miez.

Advertisements

Über Minkakatinka

Mama einer kleinen Tochter (Mai 2014), verheiratet mit dem besten Mann ever. Passionierte Reiterin, die gerne kocht und ihren Beruf in der Immobilienbranche liebt!
Dieser Beitrag wurde unter JFMM abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s